Mit Trennung klarkommen – 12 hilfreiche Schritte

0 Comments

Willst du mit einer Trennung klarkommen? Am Anfang ist dies immer schmerzhaft. 

In diesem Text erkläre ich anhand von dir 12 Schritte , wie du besser mit deiner Trennung umgehen kannst und schneller wieder mehr Energie und Lebensfreude gewinnst.

Egal, ob du dich getrennt hast oder dein Partner die Trennung ausgesprochen hat. Dich trifft ein Gefühl der Trauer , wenn du einen geliebten oder einst geliebten Menschen verloren hast. Du meinst, dass dein Herz dir zerreißt , bist am Boden zerstört und fühlst, dass deine Seele verletzt ist. Fühlst du dich dazu noch belogen und betrogen und alleine gelassen?

In der ersten Zeit der Trennung ist es normal, sich selbst zu bemitleiden und sich abzulenken. Zu lange Ablenkung kann jedoch den Prozess der Verarbeitung verlängern.

Vielleicht machst du dir dazu noch finanzielle SorgenDein Lebensplan ist zerbrochen und du fühlst dich einsam und verzweifeltEs gibt auch bei Einer Trennung verschiedene Phasen der Trauer , die jeder Mensch erfahren sollte, um Eine Trennung zu verarbeiten . Eine Trennung fühlt sich manchmal an wie ein kleiner Tod. Es ist ja auch der Tod einer Lebensphase.  Der Gestalttherapeut und Philosoph Dr. Mathias Jung aus dem Dr.-Max-Otto-Brukerhaus aus Lahnstein sagt: Eine Trennung ist wie eine Amputation ohne Narkose...

Es ist nicht einfach, sich einzugestehen, dass der romantische Traum von der ewigen und treuen Liebe zerplatzt ist.

In dieser Achterbahn der Gefühle ist es tröstend und hilfreich, sich Unterstützung zu suchenIm Freundeskreis und auch professionelle Hilfe. 

Wenn der Trennungsschmerz unüberwindbar auftritt, kann eine Psychotherapie helfen. Auch eine psychologische Beratung oder ein Trennungscoaching kann ein guter Weg sein, Schritt für Schritt aus der Trauer, der Wut und Hilflosigkeit wieder neu begründet herauskommen.

Wie eine Trennung trotz all der schmerzhaften Gefühle eine Neugeburt für einen neuen, lebendigen Lebensbeginn sein kann und wie du wieder neue Energie und Lebensfreude erlangen kannst, zeigt dir meinen Artikel.

In diesem Blogartikel gebe ich dir Tipps, wie du Schritt für Schritt wieder Energie für deinen Neustart findest.


Mit deiner Trennung klarkommen: Hier sind deine 13 Schritte!

Schritt 1
Schritt 1

Mit Freunden oder Familie sprechen

Es tut nicht gut, das Ende der Beziehung zu leugnen. Am Anfang möchten Sie es wahrscheinlich nicht akzeptieren , dass Ihre Beziehung zerbrochen ist. Vielleicht kämpfst du noch um die Beziehung und kannst deinen Partner oder deine Partnerin noch nicht loslassen. In dieser Phase ziehen sich Menschen oft aus ihrem sozialen Umfeld zurück und isolieren sich.

Hilfreich ist es, mit engen Vertrauten über das Ende deiner Beziehung zu reden . Es tut gut, dir deinen Kummer von der Seele zu sprechen. Die Menschen anzurufen oder dich mit denen zu treffen , die dir geduldig und mit Empathie zuhören und in dieser schwierigen Lebensphase für dich da sind.

Es tut gut, zu spüren, dass du in der Not auf deine wahren Freunde zählen kannst. Es kann dir helfen, die Situation besser zu verstehen und zu verarbeiten .

Vielleicht hast du das Gefühl, dass deine Freunde oder Angehörigen deine Gefühle nicht so ganz nachvollziehen können und du fühlst dich nach den Gesprächen nicht besser. Dann ist es sinnvoll, wenn du dir Hilfe holst . Bei einer Familienberatung oder auch mit einem Coach offen sprechen kannst und du gemeinsam im Coaching die nächsten Schritte besprichst, damit es dir wieder besser geht und du neue Zusicht erlangst.

Schritt 2

Ablenkung mit positiven Erlebnissen


Wenn du nicht aus dem tiefen Loch der Verzweiflung rauskommst und du immer wieder in Tränen ausbrichst und mit deinem Schicksal haderst, kann es für dich sehr hilfreich sein, Dinge zu tun, die dir bisher auch viel Freude bereitet haben.


Verabrede dich doch mit deiner besten Freundin oder einem guten Freund fürs Kino oder Theater oder für einen Bummel durch die Stadt. Schlage einem lieben Menschen vor, mit dir in dein Lieblingsrestaurant zu gehen oder wenn dir kochen Spaß macht, mit dir gemeinsam zu kochen.

Das bringt dich auf andere Gedanken und lenkt dich von deinem Trennungsschmerz zeitweise ab. Auch essen gehen mit Freunden oder ein Besuch bei einem Lieben kann ein guter Trost sein.

Schritt 3

Bewegung tut gut!

Gehst du gerne joggen oder spazieren mit Freunden oder hast du einen Hund, mit dem du gerne in den Wald oder Park gehst? Spielst du gerne Tennis oder liegt dir Fahrradfahren mehr? Egal, welche körperliche Bewegung dir gut tut. Bewegung tut dir gut und hilft dir, dass dein Geist und deine Seele wieder mehr zur Ruhe kommen. 

Schritt 4


Neues Hobby suchen

Wolltest du immer schon mal Tennis spielen lernen oder in einem Gospelchor singen oder eine andere Sprache lernenSchau doch mal, welche Kurse die VHS oder andere Bildungssträger in deinem Ort anbieten. Bestimmt ist da etwas Interessantes für dich dabei. Vielleicht wolltest du schon lange einmal Schach spielen und hast Lust, in einen Schachclub zu gehen.  

Schritt 5


Neue Leute kennen lernen

Manchmal tut es gut, ein paar neue Leute kennenzulernenGerade wenn dein Freundeskreis gleichzeitig der Freundeskreis deines Partners ist. Manchmal gehen Freundschaften auseinander oder sind nicht mehr auf dem gleichen Level wie vorher. 

Überlege dir, ob du einem Verein beitreten möchtest oder ein ehrenamtliches Engagement aus üben willst. Vielleicht interessiert dich der Tennisclub oder ein Frauennetzwerk oder du lässt deine Wut beim Boxtraining heraus, schließt dich einem Lauftreff an, stärkst dein Selbstbewusstsein beim Erlernen von Selbstverteidigung oder Judo. 

Schritt 6


Musik

Höre deine Lieblingsmusik oder Frage im Freundeskreis nach, wer dich zu einem Konzert begleitet. Es muss nicht immer ein großes Konzert sein. Live-Musik in einer Kneipe ist auch ein schönes Erlebnis, bringt gute Laune und positive Stimmung. Vielleicht tanzt du sogar eine Runde und vergisst für ein paar Momente deinen Schmerz.

Schritt 7


Tanzkurse

Hast du schon lange nicht getanzt? Schau doch mal, ob ein Single-Tanzkurs oder ein Tanzkurs, in dem man keinen Partner braucht und in der Gruppe tanzt in deiner Nähe angeboten wird . Auf jeden Fall bietet ein Tanzkurs die Gelegenheit, neue, nette Menschen kennenzulernen, bringt dich in Schwung und Bewegung und steigert ein positives Lebens- und Körpergefühl. 

Schritt 8


Glücklich sein ist eine Entscheidung!

  

Glücklich sein ist eine Entscheidung

Entscheide dich jeden Tag dazu, dass du heute wieder einen Schritt näher Richtung neues Lebensglück gehst. Überlege dir, was du dir Gutes tun kannst. Ein Spaziergang im Park oder Ruhe und Kraft tanken im Wald. Alleine oder mit einer Freundin oder einem guten Freund. Sei freundlich zu dir selbst. Sprich in guten Worten mit dir selbst. Lobe dich selbst für kleine Fortschritte, die du erzielst, für kleine Dinge, die du tust, damit es dir besser geht. Gehe mit Achtsamkeitspazieren, genieße den Moment, wenn die Sonne auf dein Gesicht scheint, verweile ein paar Minuten mit geschlossenen Augen und nehme die Wärme und Energie der Sonne in dich auf und bemerke all das Schöne , das dir noch auf deinem Spaziergang begegnet. 

Vielleicht machst du ein Foto von einer leuchtenden Blume oder einer wunderbaren Landschaft und schickst dies eine Freundin oder einen guten Freund oder hast Lust, dies zu posten und dich über nette Kommentare zu freuen. All die kleinen Dinge können dir helfen, dich Stück für Stück besser zu fühlen, besser zu denken und wieder glücklich zu leben.

Schritt 9


Kraft aus der Natur

Mache einen Spaziergang in deiner LieblingslandschaftGenieße die kühle, frische Luft im Wald oder gehe mit deinen Füßen in einen Bach und du wirst sehen, wie das kühle Nass deinen Körper und deine Psyche erfrischt. Ein Barfußpfad ist auch ein wunderbar sinnliches Erlebnis, das dich erdet und dir gut tun kann. 

Nimm dir eine Decke und ein gutes, aufbauendes Buch oder eine inspirierende Zeitschrift und lass die Seele baumeln auf einer schönen Wiese. Auch wenn du einfach nur alle Viere von dir streckst und das Blau des Himmels genießt.

Vielleicht wohnst du nicht so weit weg vom Meer und du gönnst dir einen Tag am Strand oder machst einen Ausflug in die Berge und lässt deinen Blick in die Ferne schweifen.

Kraft aus der Natur um eine Trennung zu überwinden

 Vielleicht hast du einen Garten oder kannst mit Freunden in ihrem Garten mitarbeiten oder auch einen Acker pachten z. B. bei Ackerhelden, wo du auf einem kleinen Stück Land dein eigenes Gemüse anpflanzen kannst und in Kontakt mit einer netten Gemeinschaft kommst.

Schritt 10


Dankbarkeit

Schreibe jeden Tag drei Dinge auf, für die du dankbar bist. Vielleicht ist es die Tasse Tee oder Kaffe am Morgen, der Sonnenschein, der in dein Zimmer strahlt, eine Blume, die gut duftet, ein Lächeln eines Menschen, der dir auf dem Weg zur Arbeit begegnet oder ein hinreißender Sonnenuntergang. 

Kaufe dir ein hübsches Notizbuch oder eines der wunderschön gestalteten Dankbarkeitstagebücher und schreibe auf, welch kleine oder größere Dinge dir gut getan haben und wofür du Dankbarkeit empfindest. Mit der Zeit füllt sich dein Buch mit vielen Eindrücken und Erlebnissen, die du wertschätzt und du siehst, wie lebenswert dein Leben ist und dass es trotz Kummer und Lebenskrise doch immer wieder gute Dinge in deinem Leben gibt. 

Schritt 11


Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein wieder aufbauen

Stärkende Meditationen, die du auf YouTube finden kannst und auch Körperübungen helfen dir, wieder in deine innere Mitte zu kommen, nochmal wohl in deinem Körper zu fühlen. 

Vielleicht ist ein Kurs bei der Volkshochschule eine gute Idee, wo du eine Entspannungstechnik lernst und zu mehr innerer Gelassenheit findest und Ängste abbauen kannst.

Somit hilfst du deiner Seele, wieder zur Ruhe zu kommen und neue Kraft zu schöpfen.

Vielleicht liegt dir Yoga oder du erlernst eine Selbstverteidigungstechnik oder hast Interesse, deinen Frust mit Kickboxen abzubauen.

Etwas aktiv zu tun hilft dir, aus der Dauerschleife des Liebeskummers herauszukommen.

Schritt 12


Wieder Leichtigkeit ins Leben lassen mit schönen Momenten

Tue dir jeden Tag etwas Gutes und lerne, die kleinen schönen Momente zu wertschätzen. Jemand lächelt dich auf der Straße an, du entdeckst ein schönes Buch und setzt dich eine Weile in den Sessel deiner Buchhandlung oder ein wunderbares Abendrot, das du bestaunen kannst. Vielleicht gehst du alleine oder mit einem netten Menschen aus deinem Freundeskreis oder deiner Familie essen und du genießt ein wohlschmeckendes Essen, das du in Ruhe zu dir nimmst oder du hast die Gelegenheit, einen Hund oder eine Katze zu streicheln.

Vielleicht genießt du einen Moment der Stille in einer Kirche und zündest dort oder bei dir zu Hause eine Kerze an oder hörst einen Vogel bei seinem Gesang zu und schenkst ihm deine Aufmerksamkeit

Viele kleine Momente können deinen Tag verschönern und dir helfen, dich besser zu fühlen und deinen Trennungsschmerz zu verarbeiten. Stück für Stück. Lerne, das Leben wieder Schritt für Schritt zu genießen und somit bringt du wieder mehr Leichtigkeit in dein Leben. Dann hast du Kraft für alle Dinge, die du noch zu bewältigen hast.

Befreie dich selbst aus der emotionalen Abhängigkeit, die du gegenüber deinem Ex-Partner empfindest. Lass deinen Trennungsschmerz hinter dir und die Vergangenheit los. Fokussiere dich auf das Erschaffen deiner wunderbaren, lebenswerten Gegenwart und Zukunft.

Wenn du Hilfe möchtest bei der Aufarbeitung deines Trennungsschmerzes, schreibe mir oder buche dir gerne einen Termin für ein kostenloses Erstberatungsgespräch

Ich freue mich auf dich!

About the author 

Astrid Bergob

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Subscribe to get the latest updates